Wetter Alaska

 

 

28. Juni 2015

29.Juni 2015

30.Juni 2015

01.Juli 2015

02.Juli 2015

03.Juli 2015

04.Juli 2015

05.Juli 2015

06.Juli 2015

07.Juli 2015

08.Juli 2015

09.Juli 2015

10.Juli 2015

11.Juli 2015

12.Juli 2015

13.Juli 2015

14.Juli 2015

15.Juli 2015

16.Juli 2015

17.Juli 2015

18.Juli 2015

19.Juli 2015

20.Juli 2015

21.Juli 2015

22.Juli 2015

23.Juli 2015

24.Juli 2015

25.Juli 2015

26.Juli 2015

27.Juli 2015

28.Juli 2015

29.Juli 2015

 

Samstag 26. Juli 2015

 

Tagesroute: Anchorage

gefahrene KM: ein paar wenige

Highlight: Markt

Unterkunft: siehe gestern

Wetter: zuerst Regen und kalt, dann bedeckt und etwas wärmer

Als wir heute Morgen um 8:00 Uhr erwachen regnet es und es macht nicht den Anschein bald aufzuhören. Also gehen wir uns erst mal das Continental gratis Frühstück holen.
Für Dani bedeutet dies ein Kafi und ich nehme zusätzlich ein Müesli. Alles, was es sonst noch gäbe, wären Süssgebäck, Waffels mit Ahornsirup und Toast mit Philadelphia.

Eigentlich wollten wir nochmals an den Weekend-Market, welchen wir gestern eilig verlassen mussten, und anschliessend Shopen gehen, jedoch macht es bei Regen keinen Spass.
Also beraten wir, welches Museum wir besuchen wollen. Nachdem wir uns geeinigt hatten, hörte es auf zu regnen und wir beschlossen kurzerhand nun doch zuerst zum Markt zu gehen.

Ein paar Marktstände haben die Zelte leider schon abgebrochen. Aber es gibt noch jede Menge Schmuckstände und ich hoffe immer noch ein paar schicke Ohrringe zu finden. Also klappern wir all diese Buden ab und enden dann wieder mal bei den Imbissbuden, wo es zahlreiche, verschiedene Spezialitäten zu probieren gibt.

Unser "Menü" besteht heute aus Bratwurst, Pork-Spiessli und vom Chinesen dünn geschnittene Rindskotlett mit Reis und Eisbergsalat. Zum Dessert gibt's einen randvoll gefüllten Becher feiner Schoggiglace und einen Becher fein duftendem Kafi.

Seit wann interessiert sich Dani für Malkunst?

Dies finde ich viel origineller.
Allerlei Accessoires, hergestellt aus Besteck (Messer, Gabeln und Löffel)

Es wird Zeit weiter zu ziehen, denn wir haben noch nicht viel von Anchorage gesehen.

Dani möchte sich unbedingt noch ein T-Shirt vom Hard-Rock-Cafe kaufen....

.....und ich einen knuddligen Bären, aber dieser ist etwas zu starr.

Selbst hier mitten in der Statt kann man Gold schürfen. Touristenfalle?!

Diese blumengeschmückte Blockhütte ist ein beliebtes Fotomotiv, doch das eigentliche Besucherzentrum liegt in einem anderen Bau, wo kostenlos jede Menge Broschüren erhältlich sind, aber es auch anderen hilfreichen Informationen gibt und Angestellte gerne Fragen beantworten.

Davor steht ein hübscher Wegweiser, welcher die Entfernung zu anderen Metropolen der Welt in Meilen angibt.
Die Hypothese, dass Männer schneller entscheiden können, als Frauen ist ab heute wiederlegt, denn erst nach einigem Hin und Her hat Dani seine zwei Shirts gekauft, doch nun scheint er zufrieden und glücklich zu sein und wir können ins Hotel zurück.

 

nach oben