1. Tag Olten - Vancouver

 2. Tag Vancouver - Parksville

 3. Tag Parksville - Campbell River

 4. Tag Campbell River - Port Hardy

 5. Tag Port Hardy - PrinceRupert

 6. Tag Prince Rupert - Terrace

 7. Tag Terrace - Stewart - Hyder

 8. Tag Stewart - Dease Lake

 9. Tag Dease Lake - Watson Lake

10. Watson Lake

11. Tag Watson Lake - Whitehorse

12. Tag Whitehorse - Dawson City

13. Tag Dawson City

14. Tag Dawson City - Whitehorse

15. Tag Whitehorse

16. Tag Whitehorse

17. Tag Whitehorse - Watson Lake

18. Tag Watson Lake - Fort Nelson

19. Tag Fort Nelson - Fort St. John

20. Tag Fort St. John - Dawson Creek

21. Tag Dawson Creek - Chetwynd

22. Tag Chetwynd - Prince George

23. Tag Prince George - Quesnel

24. Tag Quesnel - Williams Lake

25. Tag Williams Lake-100 Mile House

26. Tag 100 Mile House - Lytton

27. Tag Lytton - Vancouver

28. Tag Vancouver

29. Tag Vancouver - Olten

 

Freitag 31. Juli 2009

 

Nachdem wir um 8:30 Uhr ausgecheckt haben, besuchen wir gleich um die Ecke den Connaught Hill Park, einem Hügel mitten in Prince George mit einem Ausblick auf die ganze Stadt.

Auf diesem Hügel sonnt sich die Stadtjugend im Gras, flanieren Liebespaare, und Büroleute genießen Ihre Mittagspause. Oben ist es aber um diese Zeit noch beinahe menschenleer.


Wir laufen den Rundweg entlang, bestaunen die bunten Gärten, geniessen die Ruhe, beobachte die Red Squirrel (Eichhörnchen) und spähen zwischen den Bäumen auf die Industriestadt.

Nach diesem erfrischenden Morgenspaziergang gibt es ein schmackhaftes kanadisches Frühstück. Gestärkt besuchen wir danach das Railway and Forestry Museum, welches uns aber teilweise wie ein Alteisenlager vorkommt.





Etwas enttäuscht verlassen wir die 74'000 Einwohner von Prince George und fahren nach Quesnel.
Um 15:30 Uhr Bezug des sauberen, geräumigen Hotelzimmers in Quesnel.

Für einen Stadtbummel ist es jetzt noch zu warm (35°C), wir verschieben ihn deshalb auf später und machen es uns im kühlen Zimmer erst mal gemütlich.

 

 

 

 

 

nach oben