Wetter Alaska

 

 

28. Juni 2015

29.Juni 2015

30.Juni 2015

01.Juli 2015

02.Juli 2015

03.Juli 2015

04.Juli 2015

05.Juli 2015

06.Juli 2015

07.Juli 2015

08.Juli 2015

09.Juli 2015

10.Juli 2015

11.Juli 2015

12.Juli 2015

13.Juli 2015

14.Juli 2015

15.Juli 2015

16.Juli 2015

17.Juli 2015

18.Juli 2015

19.Juli 2015

20.Juli 2015

21.Juli 2015

22.Juli 2015

23.Juli 2015

24.Juli 2015

25.Juli 2015

26.Juli 2015

27.Juli 2015

28.Juli 2015

29.Juli 2015

 

Mittwoch 01. Juli 2015

 

Tagesroute: Dawson City - Eagle Plains

gefahrene KM: 421 beinah alles auf unpavden Strassen

Highlight: natürlich der Dempster Hwy. bei Regen, siehe unten

Unterkunft: Im einzige Hotel welches es dort gibt

Wetter: mehr Regen als Sonnenschein und 9° - 17°

 

 

Es ist 6:30 Uhr und wir sind schon hellwach und das ist gut so.



Nachdem ich meinen Swiss Mocca getrunken habe, Dani will einen Kaffee, verarbeite ich die gestrigen Einkäufe (Schinken, Salami, Majo und Brötchen) zu Sandwiches und fülle unseren Thermoskanne mit Kaffee. Beides ist für unterwegs, denn heute geht's auf den berüchtigten Dempster Hwy. Oder etwa doch nicht?

Beim Auschecken erkundigt sich Dani über das Wetter und den Zustand des Highways. Der Rezeptionist rät ihm ab, denn es regnet schon eine Weile und wird auch nicht so schnell aufhören.

Ich spühre, dass Dani so seine Bedenken hat, denn wir haben weder ein Reserverad noch Most auf Vorrat. Dies stimmt mich etwas traurig und ich lasse es ihn merken, denn ich habe mich auf diesen Abschnitt unserer Reiseschon riesig gefreut. :-(

Nach längerem Hin und Her entscheiden wir uns trotz allem, dieses Risiko auf uns zu nehmen. Wer nicht wagt gewint nichts! oder?

Der Dempster Highway, auch Yukon Highway 5 und Northwest Territories 8, ist ein 755 km langer Highway im kanadischen Yukon und den Northwest Territories, von Dawson City bis Inuvik. Im Winter wird er auf der 195 km langen Eisstrasse bis nach Tuktoyaktuk verlängert.

Baubeginn war 1958, Fertigstellung 1979, der Strassenbelag ist durchgehend Schotter mit Kiesunterlage zur besseren Bindung an den Permafrost. Namensgeber war William Dempster der Royal Canadian Mounted Police, es ist die erste Strasse in Kanada, die den Polarkreis überquert.

Tatsächlich regnet es über eine längere Zeit.t

Aber es gibt auch ein paar sonnige Abschnitte,...

...und die Fernsicht ist trotz ein paar Wolken recht gut.

Ist das unser Auto, unseres ist doch schwarz!

Wir fahren die Strecke bis Inuvik nicht an einem Stück, sondern machen in Eagle Plains, der einzigen Versorgungsstation und Unterkunft auf dieser Strecke, ein Ruhe-Päuschen von einigen Stunden.

In Eagle Plains setzt Dani alle Hebel in Bewegung, damit wir wieder unseren black Car haben

für die Feinheiten bin ich zuständig

Nach diesem anstrengenden Tag haben wir den Feierabend verdient. Im Restaurant, wo auch alle Truckfahrer und ein paar wenige Touris sich aufhalten, gönnen wir uns noch ein feines Nachtessen. Für mich gibt's ein halbes, knusprig gebackenes Hühnchen und Dani bestellt sich Linguini marinara. Gesättigt gehen wir bald danach in die Heia.

Morgen früh geht es dann weiter auf dem Dempster Hwy. bis Inuvik und dies wird sicher wieder spannend, aber auch anstrengend werden.

nach oben