Wetter Alaska

 

 

28. Juni 2015

29.Juni 2015

30.Juni 2015

01.Juli 2015

02.Juli 2015

03.Juli 2015

04.Juli 2015

05.Juli 2015

06.Juli 2015

07.Juli 2015

08.Juli 2015

09.Juli 2015

10.Juli 2015

11.Juli 2015

12.Juli 2015

13.Juli 2015

14.Juli 2015

15.Juli 2015

16.Juli 2015

17.Juli 2015

18.Juli 2015

19.Juli 2015

20.Juli 2015

21.Juli 2015

 

22.Juli 2015

23.Juli 2015

24.Juli 2015

25.Juli 2015

26.Juli 2015

27.Juli 2015

28.Juli 2015

29.Juli 2015

 

Dienstag 21. Juli 2015

 

Tagesroute: Kodiak - Homer

gefahrene KM: die Fahrt dauerte 9 Stunden

Highlight: Sonnenaufgang

Unterkunft: Tustumena und später The Ocean Shores

Wetter: am Morgen früh (01:30 Uhr) 54°F, wenig Wolken, später Regen, Regen...

Heute Nacht müssen wir schon um 1:15 Uhr aus den Federn kriechen, denn um 04:15 Uhr sollt die Fähre ablegen und wir müssen mindestens zwei Stunde früher dort sein.

Doch als wir ankommen ist noch keine Fähre zu sehen, erst eine Stunde später trifft sie dann endlich ein. Inzwischen wurden schon unsere Papiere von einem gut gelaunten Herr kontrolliert. Als Dani ihm den Pass zeigte, meinte er:"It looks like you".
Wie bei der Hinfahrt wird wieder ein Auto nach dem anderen mit einem Lift in den Bauch hinunter gebracht. Geduld ist gefragt, denn wir befinden uns ziemlich am Ende der Autoschlange.
Doch diesmal geht es schneller, als auf der Hinfahrt und mit 30 Minuten Verspätung legt die Fähre ab.

Abfahrt von Kodiak mit der Fähre Tustumena

atemberaubender Sonnenaufgang

Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

Auf der 9-stündigen Fahrt muss man ja auch mal was mampfen. Diesmal haben wir keine Sandwiches gemacht, denn auf der Fähre gibt es einiges, womit der Magen gefüllt werden kann.
Um ca. 08:00 Uhr lassen wir uns ein gängiges, amerikanisches Frühstück servieren und am Mittag teilen wir uns einen Cheeseburger mit Pommes und der üblichen Garnitur.

Sogar eine Mikrowelle steht zur Verfügung, wo jeder sein mitgebrachtes Essen wärmen kann.
Jemand macht gerade Popcorn. Etwas später kommt eine Frau in langem Rock und Kopftuch und wärmt für ihre 4 Kinder Würstli, welche sie dann einzeln in ein Sandwichbrot legt, also quasi ein Hot Dog, und ein Kind nach dem anderen damit versorgt.

Leider wird das Wetter nach dem herrlichen Sonnenaufgang immer schlechter und es regnet die meiste Zeit. Wir vertreiben uns die Zeit mit schlafen, lesen, Fotos sortieren und Bubble Shooter.

Die Zeit geht recht schnell um. Nun wieder ein Auto nach dem anderen hochhieven und dann sind es nur noch ein paar Kilometer bis zum Hotel.

Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

Das Ocean Shores Holtel, war eines der wenigen, welches noch freie Zimmer hatte für diese Nacht und wir bereuen unsere Wahl keine Minute. Es ist sauber, gross und wir haben einen herrlichen Ausblick auf den Ocean (Cook Inlet).

Das Wetter hat sich inzwischen verbessert, die Sonne scheint und es ist herrlich warm.

Dies ist das Ergebnis der alaskanischen Sonne

Zum Dinieren geht's heute ins AJ's Old Town Steakhouse & Tavern, welches im Reiseführer als vorzüglich angepriesen wird. Und wir wurden nicht enttäuscht, sogar ein Liedermacher gibt seine Songs zum Besten. Er singt diverse Balladen über die "Seele" Alaskas.

Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

Heute habe ich zum ersten mal Alaska King Crab gegessen. Sie schmeckten hervorragend.
Leider sind die Crabs auch in Alaska nicht gerade billig.

Danis Dinner war um einiges günstiger.

Und schon wieder geht ein wunderbarer Tag zu ende. Zum Abschluss dieses Tages schnell noch ein Selfie, langsam haben wir's im Griff.

 

nach oben