Unser Heim für die nächsten
drei Wochen

womo

womo

HIER gibts von unserem Vermieter Fraserway ein Video über dieses WoMo

womo

 

06.06.2018 Vancouver

07.06.2018 Hope

08.06.2018 Hedley

09.06.2018 Midway

10.06.2018 Christina Lake

11.06.2018 Castlegar

12.06.2018 Castlegar

13.06.2018 Creston

14.06.2018 Kaslo

15.06.2018 Slocan

16.06.2018 Nakusp

17.06.2018 Revelstoke

18.06.2018 Revelstoke

19.06.2018 Herald PP

20.06.2018 Wood Lake

21.06.2018 Okanagan Lake

22.06.2018 Penticton

23.06.2018 Osoyoos

24.06.2018 Manning PP

25.06.2018 Manning PP

26.06.2018 Harrison Hot Springs

 

 

 

Sonntag 10.06.2018

 

Tagesroute: Midway - Christina Lake

gefahrene KM: 102

Highlight: Cascade Falls

Campground: Cascade Cove RV Park

Wetter: meist trocken, z.T. sonnig, leider auch etwas Regen

Auch heute beginnt der Tag für uns schon kurz vor sechs. Wir haben den Rhythmus einfach noch nicht gefunden. Bei einem Kaffee geniessen wir erstmal die wärmende Sonne und die Morgenruhe. Es scheint ein sonniger Tag zu werden.

Gestern Abend waren wir zu schlapp, um das schmutzige Geschirr abzuwaschen, deshalb müssen wir dies zwangsläufig heute Morgen vor der Weiterfahrt erledigen und es ist nicht wenig, wie man sieht. Wir haben aber keine Eile, zumal uns heute nur eine kurze Strecke bevorsteht.

Mitlerweilen sind die Abwassertanks Randvoll und der Frischwassertank leer, so müssen wir auch noch dumpen, bevor wir um 11:00 Uhr Richtung Grand Forks losfahren.
Das Örtchen mit seinen ca. 4000 Einwohner war früher eine Minenstadt und soll nach Angaben im Reiseführer noch ein Hauch von Wild-West Romantik besitzen. Davon haben wir aber leider nicht viel bemerkt.

Das Visitor Centre befindet sich in diesem ehemaligen Court House, wo wir kurz rein gehen und ich mir ein Andenken kaufe.
Sonst gibt es auf dieser kurzen Strecke bis zum Cascade Cove RV Park, ausser der Natur, nichts spannendes mehr zu sehen.

Um halb drei fahren wir auf den quasi leeren Campingplatz. Ausser ein paar Dauercampern, welche wie es scheint nicht da sind, ist erst ein Platz belegt und so können wir uns den optimalen Platz aussuchen.

Ein typisches Dauercamper "Haus"

Wir entscheiden uns für einen Platz in der Nähe der Duschen/WCs, wo es auch einen Laudromat gibt. Wir sind zwar erst ein paar Tage unterwegs, trotzdem hat sich schon einiges an Schmutzwäsche angesammelt. Die Gelegenheit diese zu waschen wäre jetzt günstig, kein anstehen und warten bis die Maschine frei ist. Dummerweis fehlt uns aber das Waschmittel. Kurzerhand laufe ich zum Office und frage dort, ob ich welches kaufen kann. Leider Fehlanzeige. Es gibt nur Snacks, Glaces und Getränke zu kaufen. Doch der nette Vermieter meint, er bringe uns ein paar Tabs vorbei, denn seine Frau habe sicher noch welche die sie entbehren könne.
Ja so sind sie die Kanadier.

Etwas südlich von Christina Lake und nördlich der Grenze zwischen Kanada und den USA befinden sich die spektakulären Kettle River Cascade-Falls. Von unserem heutigen Camping-Platz aus sind es nur etwa 4 km, etwa 30 Minuten zu laufen, also nichts wie los
Die Wegbeschreibung ist sehr schlecht, sodass wir etliches länger brauchen als 30 Minuten.

Kein Bild fängt den Lärm und die Kraft dieses Kaskaden-Wasserfalls ein.

Der wilde Kettle River hat sich an dieser Stelle durch die Felsen gefressen.

Als wir zurück kommen ist es Zeit fürs Nachtessen. Es gibt Thonsalat, Coleslaw (Reste von gestern) und Bratkartoffeln. Während ich die Kartoffeln brutzle, macht Dani mit Hilfe meiner Instruktionen den Thonsalat. Auf einmal ertönt ein lautes, schrilles, ohrenbetäubendes Piepen. Nach dem ersten Schreck fragen wir uns, woher kommt das, was ist das?
Ups... es ist unser Rauchmelder neben dem Gasherd. :-( Wo stellt man das verda... Ding denn ab? Gottlob, nach ein paar Minuten konnten wir die Sirene ausschalten. Nun wissen wir wenigstens, dass der Alarm funktioniert und dass es beim Braten von Kartoffeln nicht reicht, nur den Dampfabzug einzuschalten.

Nach dem Nachtessen machen wir noch ein Jässchen (Dani hat gewonnen) bevor wir todmüde unter die warme Decke schlüpfen.

 

nach oben