Unser Heim für die nächsten
drei Wochen

womo

womo

HIER gibts von unserem Vermieter Fraserway ein Video über dieses WoMo

womo

 

06.06.2018 Vancouver

07.06.2018 Hope

08.06.2018 Hedley

09.06.2018 Midway

10.06.2018 Christina Lake

11.06.2018 Castlegar

12.06.2018 Castlegar

13.06.2018 Creston

14.06.2018 Kaslo

15.06.2018 Slocan

16.06.2018 Nakusp

17.06.2018 Revelstoke

18.06.2018 Revelstoke

19.06.2018 Herald PP

20.06.2018 Wood Lake

21.06.2018 Okanagan Lake

22.06.2018 Penticton

23.06.2018 Osoyoos

24.06.2018 Manning PP

25.06.2018 Manning PP

26.06.2018 Harrison Hot Springs

27.06.2018 Daheim

 

 

 

Samstag16.06.2018

 

Tagesroute: Slocan - Nakusp

gefahrene KM: 104

Highlight: unser heutiger Stellplatz am See und das sonnige Wetter

Campground: McDonald Creek Provincial Park

Wetter: sonnig und schön warm

Heute Morgen, als wir um 07:00 Uhr erwachen, sind wir beinah allein auf diesem idyllischen Campground.

Die Duschen sind ganz in der Nähe von unserem top ausgewählten Platz. Also nütze ich die günstige Gelegenheit, denn heute Abend wird nichts mit Duschen, da wir wieder in einem Provincial-Park sein werden.

Juhuii, ich habe Glück. Keine Menschenseele ist hier anzutreffen, die Dusche gehört für die nächsten 15 Minuten ganz allein mir.

Nach dem Frühstück, welches heute aus Toast, Käse und Forrest Ham besteht, heisst es für Dani "Leinen los", während ich drinnen alles dingfest mache.

Irgendwo müssen wir heute noch dumpen, da der Tank recht voll ist von den letzten
2 Tagen. Auf unserem heutigen Campground ist dies leider nicht möglich. Also kurz im App nachschauen, und siehe da im Örtchen Slocan gibt es eine Dumpstation.

Im Nu sind wir hier, war ja auch nur 10 km zu fahren, und wir müssen nicht mal anstehen.

Schliesslich fahren wir am Slocan Lake entlang nach Norden. Obschon wir dieselbe Strecke gestern schon gefahren sind, einfach in die andere Richtung, sind wir auch heute fasziniert von dieser traumhaften Landschaft.

Nach ungefähr 80km erreichen wir das hübsche Örtchen Nakusp. Es hat nur etwa 1800 Einwohner und liegt am Upper Arrow Lake mit den Selkirk Moutains am diesseitigen Ufer und den Monashee Mountains auf der anderen Seite des Sees. Wir vertreten uns etwas die Beine und schlendern der Uferpromenade entlang.

Weil wir morgen wieder mit einer Fähre über den See müssen, wollen wir uns im Visitor Centre nach den genauen Abfahrtzeiten erkundigen, bevor wir weiterziehen.
Doch leider ist es heute Sonntag geschlossen. So ein Mist!

Irgendwie schräg, das Visitor Centre ist am Sonntag geschlossen, aber der Supermarkt hat von 08:00 - 19:00 offen.

Gleich um die Ecke gibts nämlich einen Save-On-Foods, wie die Supermärkte hier in Canada heissen. Das kommt uns gelegen, denn wir brauchen für heute Abend noch was auf den Grill und irgendwas dazu.

Kurz vor drei erreichen wir den Mc Donald Creek Provincial Park, wo wir für eine Nacht bleiben werden.

Der Park liegt auch am Upper Arrow Lake und von unserem Platz aus sind es nur ein paar Meter bis zum See. Herrlich!

Mal fühlen, wie warm/kalt das Wasser ist. Um die Füsse rein zu strecken genügts, mehr geht aber nicht, brrrr.

So geniessen wir das Nichtstun und die Ruhe am beinah menschenleeren Strand und lassen die wundervolle Landschaft auf uns wirken. Ist ja beinah wie meditieren ;-)

Irgendwann macht sich der Hunger bemerkbar, denn wir haben heute noch gar nicht so viel gegessen. Für Dani heisst das erst mal ran an die Axt und für mich in die "Küche".

Im Laufe des Abends kommt eine Park-Rangerin vorbei und fragt, ob alles in Ordnung sei und ob wir Brennholz brauchen. Da wir nicht mehr allzu viel davon haben, kaufen wir einen Sack für 7$. Als sie sich verabschiedet, warnt sie uns noch vor einem Bären, welcher auf dem Hwy. gesehen worden ist. Aber bei uns gibts aber nichts mehr zu holen, der Grill ist leer lieber Bär.

Wir machen noch ein Jässchen zusammen, geniessen die untergehende Sonne und bald heisst es auch für uns unter die Bettdecke gehen.

nach oben