Karte

Wetter

 

06.09.17 Olten-Halifax-Truro

07.09.17 Alma

08.09.17 Alma

09.09.17 Alma

10.09.17 Saint John

11.09.17 Saint John

12.09.17 Saint John

13.09.17 Fredericton

14.09.17 Grand Falls

15.09.17 Campbellton

16.09.17 Caraquet

17.09.17 Caraquet

18.09.17 Richibucto

19.09.17 Richibucto

20.09.17 Richibucto

21.09.17 Shediac

22.09.17 Charlottetown PEI

23.09.17 Charlottetown PEI

24.09.17 Cardigan PEI

25.09.17 Belle River

26.09.17 Halifax

27.09.17 Halifax - Olten

 

Donnerstag 07.09.2017

 

Tagesroute: Truro - Alma

Detailkarte: Fundy Scenic Drive

gefahrene KM: 256

Highlight: Bier in der Kirche

Unterkunft: Alpine Motor Inn

Wetter: Regen, viel Regen, kein Regen, viel Regen, sehr viel Regen... max. 25°C

Vor dem Wecker sind wir heute wach geworden, wieso auch immer. Es ist 06:30 Uhr und wir wollen uns erst mal einen Kaffee brauen. Doch diese Kaffeemaschine kennen wir noch nicht, obwohl wir doch schon oft in Canada waren. Also dauert's ein Weilchen, bis wir dieses Ding zum Laufen bringen. Doch wir haben keine Eile und zudem regnet's in Strömen.

Um ca. 08:00 Uhr gehen wir unser Gratis Frühstück einfordern und sind positiv überrascht, dass es nicht nur ein continental breakfast gibt, sondern Speck, Rührei, Bratkartoffeln, Müesli, frischem Fruchtsalat, Toast......

Mit vollem Magen verteilen wir nun unsere tausend Sachen praktikabler in die verschiedenen Koffer und Taschen.

Bevor wir uns auf den Weg nach Alma machen, müssen wir noch ein paar wichtige Dinge im Superstore einkaufen gehen.

Dani ist fast etwas überfordert bei der riesengrossen Auswahl und den Mega Packungen.

Hier ist eben alles etwas grösser als zu Hause.

Schlussendlich haben wir alles, was wir benötigen gefunden und dies auch in für uns angenehmen Grössen. :-)

Kurz nachdem wir in Richtung New Brunswick gestartet sind, uns aber immer noch in der Stadt Truro befinden, springt vor unserem Auto ein Reh über die Strasse. Na sowas!

In New Brunswick angekommen machen wir zuerst einen Besuch im Visitor Infocenter, da es sowieso regnet und um uns mit Karten und Prospekten für den nächsten Tag einzudecken. Jedoch werden wir von der fleissigen und sehr freundlichen Dame für die ganze nächste Woche mit Infomaterial versorgt.

 

Es gibt wieder mal eine kurze Regenpause. :-)

Um etwa 16:15 Uhr erreichen wir Alma, wo wir die nächsten drei Nächte verbringen werden.

Nach einem kurzen Rundgang durch das hübsche Örtchen Alma....

....einem Bier in der Kirche (Näheres dazu später) und einem feinen Nachtessen, verabschieden wir uns von diesem Tag und hoffen auf besseres Wetter für den kommenden Tag.

 

nach oben